St. Johns (Tiefer Süden)

Sehr tief im Süden befinden sich die St. Johns Riffe, die aufgrund der großen Entfernung nahezu unberührt und intakt sind. Das Gebiet der St. Johns Riffe umfasst circa 20 Riffe mit einer Ausdehnung von 25 Quadratmetern. Jedes von ihnen hat ein unterschiedliches Erscheinungsbild in Farbe, Korallenvorkommen und Fischarten. So wird jeder Tauchgang zu einer Entdeckungsreise mit neuen Eindrücken der Unterwasserwelt. Hier werden dich vor allem die aufregenden Drop offs begeistern. Eine Riffwand ist mit großen Gorgonien, die andere wiederum mit vielen verschiedenfarbigen Weichkorallen bewachsen. Die Vielfalt an Fischen ist atemberaubend und auch ein Blick ins Blaue lohnt sich, da man mit etwas Glück, Hammerhaie, Weiss- und Silberspitzenhaie, Barrakudas, Tunfische und Makrelen antreffen kann.

Viele Taucher sagen Habili Kebir/ Habili Aly ist einer der besten Tauchplätz die man im Roten Meer finden kann. Lange Drop offs fallen hinab ins tiefe Blau und enden im nirgendwo. In inmitten all dessen, kannst du mit etwas Glück "big fish" antreffen wie z.B. Haie, Barrakudas, Tunfische und Makrelen. Weitere sehr sehenswerte Teil der Tour sind: Gota Soraya, Shaab Maksour und Umm Eruk, Abu Galawa und Shaab Claude

Süd Tour
Süd1.pdf_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 583.4 KB

english

Kontaktiert uns:

My status

Amr: 0020-100-1583840

Julia: 0049-160-90780313