DECO - DIVING EMERGENCY CENTER ORGANIZATION

El Gouna Hospital

In Zusammenarbeit mit ägyptischen und europäischen Ärzten, ist in El Gouna ein Krankenhaus nach europäischen Maßstäben gebaut und 1998 eröffnet worden. Weiterhin verfügt das Krankenhaus über ein - für Taucher besonders wichtig- modernes und leistungsfähiges Druckkammerzentrum. Außerdem stehen dem Krankenhaus ein eigener Rettungswagen und ein Ambulanzflugzeug am Flughafen vor Ort zur Verfügung.

 

Eine zweite DECO Internation Druckkammer ist im Oktober 2000 in Marsa Alam, eine dritte Druckkammer wurde im Juli 2003 in Safaga, und eine vierte Druckkammer im September 2005 in Dahab eröffnet. Weitere Druckkammer-Zentren sind in Vorbereitung, um flächendeckende Versorgung der Taucher zu gewährleisten. Die Druckkammerzentren sind eine Kooperation deutscher und ägyptischer Taucher Ärzte und verfügen über hochmoderne Mehrplatzkammern.

 

Es wird eine 24-stündige Bereitschaft der Druckkammerärzte vor Ort gewährleistet. Im Falle eines Tauchunfalls wird eine notfallmäßige Druckkammerbehandlung ohne Klärung einer Kostenfrage durchgeführt. Zu dieser notfallmäßigen Behandlung gehören:

  • Die gründliche tauchmedizinische Untersuchung des Verunfallten an der Kammer.
  • Vorbereitende Maßnahmen am Patienten zur Durchführung der Druckkammertherapie.
  • Die erste Behandlung, durchgeführt nach den Richtlinien der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin (GTÜM). DECO International bietet Tauchern am roten Meer im Falle eines Tauchunfalls die notwendige medizinische Notfallbehandlung

 

Richtlinien für die Teilnahme

Das Programm gilt für den SCUBA Taucher, der durch die Tauchschule als DECO Teilnehmer registriert wird. Die CSP - Mitgliedschaftsgebühr beträgt € 6 und gilt für die Dauer von 3 Wochen ab Ausstellungsdatum. Die Mitgliedschaft kann beliebig erneuert werden. DECO International übernimmt bei einem Tauchunfall am Roten Meer die Kostenlose medizinische Versorgung und die Druckkammer-Notfallbehandlung in Safaga, Marsa Alam, Dahab oder in El Gouna Hospital.

 

Ausgeschlossene Gruppen:

  • Professionelle Taucher (Ausnahme: Instruktoren, Divemaster, Unterwasser Fotografen und HEPCA Taucher).
  • Taucher, die in verbotenen Tauchgebieten einen Unfall erleiden.
  • Schwangere.
  • Taucher, die tiefer als 40 Meter getaucht sind (Ausnahme zertifizierte Technische Taucher).
  • Taucher, die alleine getaucht sind.
  • Taucher älter als 75Jahre.
  • Alkoholiker und Drogensüchtige.
  • Epileptiker und nicht eingestellte Diabetiker.

 

english

Kontaktiert uns:

My status

Amr: 0020-100-1583840

Julia: 0049-160-90780313